Zum Inhalt springen

Die kreuz.bar  hat im April 2010 seine Türen geöffnet. Die Idee zu diesem Café ist der Oase Heilig Kreuz entstanden, dem katholischen Schulpastoralen Zentrum in Hildesheim: Hieraus erwuchs ein gemeinnütziger Trägerverein zum Betrieben der kreuz.bar als Ort für Schülerinnen und Schüler. Gemeinsam mit vielen engagierten Jugendlichen wurden die Räumlichkeiten gestaltet und das Konzept erarbeitet.

Mittlerweile steht der Besuch in der kreuz.bar fest auf dem Stundenplan vieler Schüler der umliegenden Schulen. In Freistunden oder Pausen, vor oder nach der Schule: Manche kommen mal eben auf einen Kaffee vorbei, andere nutzen die Gelegenheit, um bei einem Caffè Latte oder Kakao in Ruhe mit Freunden zu quatschen, Musik zu hören oder Billard zu spielen.

Dabei können die Jugendlichen auch mal selber die Regie übernehmen: Sie geben die Playlist vor, sie machen die Vorschläge beispielsweise zur Einrichtung oder Dekoration, und sie können sich aktiv in das Programm der kreuz.bar einbringen - zum Beispiel bei kreativen Projekten und bei den Veranstaltungen am Nachmittag, Abend oder am Wochenende.

In der kreuz.bar finden Jugendliche einen Raum, um ihre Ideen einzubringen, sich auszuprobieren, eigene Talente zu entdecken - einen Raum für sich und gerade auf für ihren Glauben. Für ihre Fragen, ihre Antworten, ihre Gedanken.

 


Logout